Reisen mit Handgepäck. Ist das überhaupt möglich? Wir sagen ja! Das zu jeder Reise und für jede Destination zu sagen, wäre falsch. Aber grundsätzlich ist diese Reiseart definitiv unser Favorit geworden. Wie wir das anstellen und was die Vorteile beim Reisen nur mit Handgepäck sind, erklären wir dir in diesem Blogbeitrag.

Reisen mit Handgepäck

Für die ersten Urlaube wurden immer 2 große Koffer gepackt. Jeder Zentimeter, und jedes Gramm wurden genutzt. Verschiedene Outfits, mindestens 2 paar Flip Flops, 2 paar feste Schuhe, 8 Bikinis, 5 Badehosen und sogar Handtücher haben wir eingepackt. Für jede Eventualität wollte man ausgerüstet sein. Eigentlich hatten wir fast unseren gesamten Kleiderschrank dabei. 

Doch je öfter wir reisten, desto klarer wurde uns, dass wir die meisten Dinge aus unserem Koffer gar nicht nutzten bzw. sie wieder mit nach Hause brachten, ohne sie auch nur einmal getragen zu haben. Oft greift man nach denselben Klamotten. So ist es zuhause, und so ist auch auf Reisen. Und da man in Asien seine Wäsche problemlos und kostengünstig waschen lassen kann, muss man auch keine Sorge haben irgendwann stinkig rumlaufen zu müssen. Aber auch in allen anderen Ländern in denen wir bisher waren, gibt es in jeder größeren Stadt einen Waschsalon, oder du wäschst deine Kleidung einfach selbst mit Seife.

Reise Dich frei • Reisen mit Handgepäck

Wir beschlossen also, unsere Kleidung um ein Vielfaches zu reduzieren, machten uns genau Gedanken darüber was wir wirklich auch tragen würden und was unbedingt nötig ist. Und dabei spielt es auch keine Rolle wie lange man unterwegs ist. Man braucht nicht mehr Kleidung für einen 5 monatigen Trip als für einen 2 wöchigen Urlaub. 

Unsere Empfehlung: erstelle dir im Vorhinein eine Packliste, auf der du ganz genau aufschreibst was du brauchst. Schau dir diese Liste nach ein paar Tagen noch einmal an und sortiere nochmal aus. Oft finden sich noch Dinge, die sich nach längerem Überlegen doch als unnötig herausstellen. Denk daran, dass du vor Ort auch noch die Möglichkeit hast Dinge zu kaufen, solltest du wirklich mal etwas vergessen haben. Überlege bei jedem Teil auf deiner Liste: “ist das wirklich nötig? Oder kann ich auch gut darauf verzichten?”

Deine Sommerkleidung kannst du bis auf ein Minimum reduzieren und zum Beispiel statt 10 Shirts nur 4 einpacken. Suche dir einfach deine Lieblingsteile raus und versuche abzuwägen wie viele du tatsächlich benötigst. Alle Dinge bei denen du dir unsicher bist kannst du zuhause lassen, denn die wirst du vor Ort sehr wahrscheinlich nicht vermissen.

Statt Shampoo, Duschgel und Sonnencréme im Koffer mitzuschleppen, welche im schlimmsten Fall sogar noch auslaufen können, nehmen wir feste Seife* für Haut und Haare mit. Die kannst du problemlos im Handgepäck mitführen und nimmt kaum Platz weg. Sonnencréme im Ausland zu kaufen ist relativ teuer. Besorg’ dir 100 ml Fläschen*  und füll diese einfach um =).

Reise Dich frei • Vorteile Reisen mit Handgepäck

Reisen mit Handgepäck - Wie und was packe ich alles ein?

Es gibt Rucksäcke welche du wie einen Koffer öffnen kannst. Die sind aber meist sehr viel teurer als die ganz normalen Backpacker Rucksäcke*. Wenn du also wie wir nicht extra Geld für einen speziellen Rucksack ausgeben möchtest, ist es sinnvoll sich Gedanken darüber zu machen wie du dein Handgepäck am besten packst sodass du schnell an alle wichtigen Dinge kommst die du auf der Reise benötigst. Unsere Tipps dazu:

  • Deine Kleidung rollen! Das spart super viel Platz und deine Kleidung zerknittert nicht so schnell
  • Kleidung die du ganz sicher erst bei deiner Ankunft an deinem Zielort benötigst, ganz nach unten packen
  • Wechselkleidung für unterwegs so in deinen Rucksack verstauen, dass du schnell ran kommst. Also am besten relativ weit nach oben.
  • Flip Flops in eines deiner Außenfächer. Wenn du im kalten Deutschland losfliegst, willst du sicher direkt die muffeligen Schuhe loswerden und schnell in deine Flip Flops steigen sobald du in der Wärme angekommen bist
  • Elektronische Geräte ganz nach oben. Bei den Sicherheitskontrollen musst du alle elektronischen Geräte mit aufs Band legen. Also spar dir viel Zeit und lege solche Dinge direkt griffbereit in deinen Rucksack
  • Wasserflasche in ein Außenfach, sodass du sie immer schnell zur Hand hast.
  • Nackenkissen hängst du außen an deinen Rucksack. Da stört es dich nicht.

Hey, wir sind Melo & Marc

Du willst mehr über uns wissen? Wer wir sind, was unsere Leidenschaften sind und alles über “Reise Dich frei” erfährst du auf unsere “Über uns” Seite. Schau doch mal rein.

Vorteile beim Reisen mit Handgepäck
  • du hast viel schneller ein- und ausgepackt und musst nicht schon Tage vorher anfangen zu packen. Wenn du mal schnell los musst, ist alles schnell verstaut. Inlandsreisen per Bus und Flugzeug sind so viel einfacher
  • dein Gepäck ist leichter und handlicher
  • spart Zeit und Nerven denn du machst dir nicht ewig Gedanken was du anziehst. Die Auswahl ist ja nur begrenzt =)
  • du musst am Flughafen nicht auf dein Gepäck warten und kannst direkt zum Ausgang marschieren
  • dein Gepäck kann nicht verloren gehen oder kommt erst mit einem späteren Flug
  • Wenn du deinen Flug separat buchst, ist das meist günstiger da du kein extra Gepäckstück dazu buchen musst
  • du hast alles direkt am Mann (oder an der Frau)
  •  
Nachteile beim Reisen mit HandgepäcK
  • dein Tauch- oder Schnorchel Gepäck passt natürlich nicht ins Handgepäck (kannst du dir aber bei den meisten Tauchschulen ausleihen)
  • bei den Kontrollen musst du die Elektronik und Flüssigkeiten immer rausholen (am besten dahin packen wo du es schnell griffbereit hast)
  • du müsstest deine Komfortzone verlassen
  • du bist eingeschränkt in Dingen bzw. Souvenirs welche du mit nach Deutschland bringen willst
  • wenn du in kältere Regionen reist, wird nur das Handgepäck eventuell nicht ausreichen, da du viel dicke Kleidung einpacken musst. Es ist aber möglich! In Kanada und in den USA haben wir es auch geschafft 🙂 

Es ist auf jeden Fall eine Überlegung wert nur mit Handgepäck zu reisen. Das Reisen hat viel wichtigere Vorteile, als Nachteile. Wir haben uns schnell für das Reisen nur mit Handgepäck entschieden, da wir so einfach viel flexibler sind und es sehr viel angenehmer ist mit leichtem Gepäck zu reisen. Probier’ es doch einfach mal bei deinem nächsten Urlaub aus. Wir haben erst auch gedacht es wäre nicht möglich, aber jetzt wollen wir gar nicht mehr anders reisen.

*Es handelt sich um einen Affiliate Link. Wenn du über diesen Link ein Produkt kaufst, erhalten wir eine kleine Provision

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du planst eine Reise nach Thailand?

Mit unserem Reiseguide für Khao Lak wird dein Urlaub unvergesslich!

Khao Lak ist ein echtes Allround Talent, und immer noch eine Art Geheimtipp für Thailand Reisende.

Freue dich auf Insidertipps, tolle Videos, interaktive Maps und Packlisten für dein Abenteuer!

Reise Dich frei

Reiseblog

2 Gedanken zu „Reisen mit Handgepäck“

  • Natalie sagt:

    Euer Blog war/ist mir für unsere Reise nach Costa Rica sehr hilfreich, vielen Dank für die ausführlichen Einblicke in die einzelnen Orte :)!
    Wir reisen das erste mal nur mit Handgepäck, da schauen wir uns auch direkt was bei euch ab.

    Darf ich noch fragen, wie ihr immer herausgefunden habt, welchen Bus ihr braucht, wann er fährt & ab wo?
    Wir wollen auch so viel wie möglich mit dem Bus fahren und nur für längere Strecken (Puerto Viejo – La Fortuna) ein Shuttle nutzen.

    Vielen Dank im Voraus 🙂

    Liebe Grüße
    Natalie

    • Hey Natalie. Erst einmal vielen Dank für den netten Kommentar und für dein Feedback. Wir lieben das Reisen nur mit Handgepäck. Da merkt man erstmal, dass man so viel kram gar nicht benötigt.

      Die Busverbindungen in Costa Rica haben wir meistens erst vor Ort erfahren. Wir haben dann mit unseren Hosts gesprochen. Und die konnten uns in der Regel weiterhelfen. Zumindest konnten Sie uns immer sagen, wo die Bus Station ist. Dann haben wir uns dort erkundigt. Das ging bei uns natürlich relativ entspannt, weil wir nie Zeitdruck hatten und dann weitergezogen sind, wann wir wollten. Es hat aber immer alles super geklappt und wir sind immer da angekommen, wo wir wollten :D. Auf jeden Fall solltet ihr genügend Zeit einplanen, wenn ihr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln reisen wollt. Es kommt nicht selten vor, dass man für 200km 5 Stunden braucht. Schaut auch gerne mal bei unseren Youtube Videos rein. Dort erklären wir auch meisten, wie wir von Ort A nach Ort B gekommen sind. Hier findest du unsere Costa Rica Videos.

      Wir wünschen euch ganz viel Spaß und jede Menge unvergessliche Momente auf eurer Reise.

      Pura Vida
      Melo & Marc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.