Der Tayrona Nationalpark in Kolumbien mit seiner ĂŒppigen Natur und den traumhaften StrĂ€nden gehört zu den beliebtesten Reisezielen des Landes. Nicht zuletzt findet man hier auch einen der schönsten StrĂ€nde Kolumbiens. Den Cabo San Juan. Auch wir haben einen Ausflug zum Tayrona Nationalpark gemacht. Denn das Foto vom Cabo San Juan ist schon lange Bestandteil unserer Bucketlist.

Tayrona Nationalpark highlights

Tayrona Nationalpark - Anreise und Eintritt

Es gibt zwei Wege, wie du zum Tayrona Nationalparks kommst. Einmal ĂŒber Land und mit dem Boot. Die Fahrt mit dem Bus (ca. 2€) zum Haupteingang des Nationalparks dauert ca. 1 Stunde. NatĂŒrlich kannst du auch ein Taxi (ca. 10€) oder mit deinem Mietwagen anreisen. Vom Haupteingang des Nationalparks fĂŒhrt ein 4km langer asphaltierter Weg zum Hauptwanderweg. Du kannst die Strecke zu Fuß gehen, oder dich mit einem Shuttle (1€) zum Wanderweg fahren lassen.

Tayrona Nationalpark Natur
Tayrona Nationalpark Krokodile
Tayrona Nationalpark Asflug

Wir sind damals von dem kleinen Ort Taganga, wo auch unsere Unterkunft war, mit dem Boot zum Tayrona Nationalpark gefahren. Die Boote fahren von Taganga und auch von Santa Marta aus. Die Fahrt dauert zwischen 1 - 1,5 Stunden. Je nachdem, wie ruhig oder rau das Meer ist. Bei uns hat der Hinweg damals 1,5 Stunden gedauert, weil echt heftiger Wellengang war. Der RĂŒckweg ging wesentlich schneller. Und auch wenn wir teilweise echt Angst wĂ€hrend der Fahrt hatten, war diese Bootsfahrt ein echtes Highlight. Man fĂ€hrt entlang der KĂŒste und sieht die beeindruckenden Berge der Sierra Nevada de Santa Marta im Hintergrund, deren Gipfel bis zu 5.700 Metern in die Höhe ragen. Ein beeindruckender Anblick. Außerdem macht man noch an anderen StrĂ€nden halt und wird direkt am Cabo San Juan rausgelassen. Die Bootstour zum Tayrona Nationalpark hat inklusive Eintritt 35€ pro Person gekostet. Der Eintritt in den Nationalpark kostet sonst 16€ in der Nebensaison und 20€ in der Hauptsaison.

Tayrona Nationalpark Bootstour
Tayrona Nationalpark Aussicht

Kolumbien ReisefĂŒhrer

Mit dem Kolumbien ReisefĂŒhrer bist du bestens ausgerĂŒstet und findest noch viele weitere Tipps fĂŒr deinen Urlaub.

Tayrona Nationalpark - Highlight Cabo San Juan

Der mit Abstand beliebteste Ort im Tayrona Nationalpark ist der Cabo San Juan. Ein traumhaft schöner Strand. Wir wurden bei unserer Bootstour direkt an dem Strand abgelassen und sind von hier aus auch wieder zurĂŒckgefahren. WĂ€hlst du aber die Anreise mit dem Bus oder dem Taxi, musst du zum Strand laufen. FĂŒr die Wanderung braucht man 2-3 Stunden. Dabei kommt man natĂŒrlich noch an weiteren tollen Spots des Parks vorbei, aber es ist schwierig bzw. stressig, diese Tour als Tagesausflug zu planen. Vor allem auch, weil der Nationalpark nur von 07:00 Uhr - 17:00 Uhr geöffnet ist. Der letzte Einlass am Haupteingang ist bereits um 12:00 Uhr. Wenn du also zum Cabo San Juan möchtest und ĂŒber den Landweg anreist, solltest du dich frĂŒh auf den Weg machen.

Kolumbien StrÀnde
Kolumbien Strandurlaub
Tayrona Nationalpark Cabo San Juan

Hey, wir sind Melo & Marc

Du willst mehr ĂŒber uns wissen? Wer wir sind, warum wir das Reisen so lieben, wie viele LĂ€nder wir schon entdecken durften und warum wir diesen Blog und Reise Dich frei gegrĂŒndet haben? Dann schau doch mal auf unserer “Über Uns” Seite vorbei.

UnterkĂŒnfte in und am Tayrona Nationalpark

Um pĂŒnktlich um 07:00 Uhr am Parkeingang zu sein, empfiehlt es sich, eine Unterkunft in der NĂ€he zu suchen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, eine Unterkunft direkt im Nationalpark zu buchen. Dazu stehen verschiedene CampingplĂ€tze, Bungalows, aber auch Hotels zur VerfĂŒgung. Wir wĂŒrden beim nĂ€chsten mal auch 1-2 NĂ€chte direkt im Park ĂŒbernachten. So kann man viel mehr im Park erleben und die schönsten Spots morgens und abends ohne die Tagestouristen genießen.

Tayrona Nationalpark Campground
die schönsten reiseziele in kolumbien, tayrona nationalpark tour

Hier findest du die passende Unterkunft



Booking.com

Touren zum Tayrona Nationalpark

Wenn es dir zu kompliziert oder zu anstrengend ist, den Tayrona Nationalpark auf eigene Faust zu erkunden, dann findest du *hier die besten Angebote fĂŒr gefĂŒhrte Touren.

Tayrona Nationalpark - Unser Fazit

Der Tayrona Nationalpark war ein echtes Highlight wĂ€hrend unserer Kolumbien-Reise. Und das, obwohl wir nur den wohl bekanntesten Strand, den Cabo San Juan, gesehen haben. Der Strand ist wirklich traumhaft schön und zĂ€hlt zurecht zu den schönsten des Landes. Deshalb kann es hier auch ziemlich voll sein. Besonders am Wochenende und an Feiertagen. Und auch sonst gilt hier, wie bei allen anderen beliebten Touri Spots: Der frĂŒhe Vogel fĂ€ngt den Wurm! Als wir im Mai den Nationalpark besuchten, ging es von den Menschenmassen. Wir hatten genug Ruhe, um die Schönheit dieses Ortes zu genießen. Beim nĂ€chsten mal wĂŒrden wir mehrere, oder mindestens eine Nacht im Nationalpark verbringen. So kann man alles wesentlich entspannter angehen und noch viel mehr von der beeindruckenden Natur und die anderen StrĂ€nde erkunden. Wir empfehlen dir, mindestens eine der Strecken (zum Park hin oder zurĂŒck) mit dem Boot zu fahren. Auch wenn wir wĂ€hrend der Hinfahrt echt schiss hatten, weil das mehr ganz schön rau war. Aber die Aussichten, die man wĂ€hrend der Fahrt hat, sind extrem beeindruckend. Leider konnten wir kein Foto davon machen, weil wir Angst hatten, dass uns sonst die Kamera ĂŒber Bord fĂ€llt 😅.

die schönsten reiseziele in kolumbien, rundreise
Tayrona Nationalpark Kolumbien Highlight





NĂŒtzliche Travel-Gadgets

Unser Video ĂŒber Taganga und den Tayrona Nationalpark
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliatelinks. Wenn du ĂŒber diesen Link etwas buchst, bekommen wir eine Provision. FĂŒr dich bleibt der Preis dabei allerdings gleich.



Reise Dich frei

Reiseblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert