Housesitting ist eine wunderbare Möglichkeit um low budget die Welt zu entdecken. Da wir meist sehr langsam reisen und dazu so günstig wie möglich unterwegs sein möchten, ist Housesitting für uns die perfekte Lösung. Neue Orte erleben wir am liebsten wie die Einheimischen und das geht am Besten in einer ganz normalen Wohngegend eines Einheimischen und nicht in einem Hotel in einer Touri Umgebung. 

Wie auch du zu deinem ersten Housesitting Job kommst und was es zu beachten gilt, erfährst du in diesem Blogbeitrag.

mit Housesitting kostenlos Urlaub machen

Was ist Housesitting überhaupt?

Beim reinen Housesitting, sittest du, wie der Name schon sagt, ein Haus. Wenn der/die Eigentümer/in beispielsweise im Urlaub sind und das Haus nicht unbeaufsichtigt lassen möchten, suchen sie jemanden der sich während ihrer Abwesenheit um Haus und Hof kümmert und auf das Hab und Gut Acht gibt. Das ganze ist für dich natürlich kostenlos, da du in diesem Zeitraum ja das Haus “sittest”.

Neben dem reinen Housesitting gibt es auch noch die Möglichkeit zusätzlich auf ein oder mehrere Haustiere aufzupassen. Denn wenn der Besitzer unterwegs ist, möchte er seinen treuen Begleiter in guten Händen wissen. Die meisten Besitzer möchten ihr Haustier nicht in eine Pension geben in der die Tiere zwar versorgt werden, doch dafür raus aus ihrer gewohnten Umgebung müssen. Das bedeutet Stress für Mensch und Tier und als Frauchen/Herrchen möchte man das natürlich vermeiden. Zudem sind solche Einrichtungen oft sehr teuer.  

Housesitting ist also für beide Parteien eine super Sache. Du darfst kostenlos im Haus oder in der Wohnung leben und im Gegenzug kümmerst du dich im vereinbarten Zeitraum um das geliebte Haustier. Je nachdem auf welches Tier du aufpasst, bleibt auch noch genügend Zeit, um deine Umgebung zu entdecken. Du solltest natürlich im Vorhinein mit dem Besitzer abklären wie zeitintensiv der Sit werden wird. 

Kostenlos Urlaub machen mit Housesitting



Was musst du beim Housesitting für Aufgaben übernehmen?

Die Hauptaufgabe besteht darin sich um das oder die Haustiere zu kümmern. Dazu gehört das Füttern, das Säubern des Geheges/der Toilette, das Gassigehen und natürlich das Knuddeln und Bespaßen. Das Wichtigste ist, dass es dem Tier gut geht. Zudem kann es vorkommen, dass das Haustier Medikamente benötigt, für die du dann auch zuständig wärst. Das sollte in enger Absprache mit dem Besitzer ablaufen. Die Aufgaben variieren je nach Tier und so können zusätzlich auch noch weitere Aufgaben anfallen.

Ansonsten sind die Aufgaben ähnlich wie die bei dir Zuhause. Pflanzen gießen, das Haus/die Wohnung sauber halten und die Post rein holen. Am Ende des Sits solltest du die Unterkunft nochmal richtig auf Vordermann bringen, denn sie soll nach deinem Aufenthalt ja nicht schmutziger sein als vorher ;). 

In der Regel tauschst du mit dem Besitzer Handynummern aus, sodass du ihn/sie regelmäßig mit Bildern und kurzen Updates zum Liebling versorgen kannst. Denn auch im Urlaub möchten sie natürlich wissen, dass zuhause alles in Ordnung ist. 

Hey, wir sind Melo & Marc

Du willst mehr über uns wissen? Wer wir sind, warum wir das Reisen so lieben, wie viele Länder wir schon entdecken durften und warum wir Reise Dich frei gegründet haben.

Housesitting in Holland
Housesitting Europe

Wie findest du den passenden Sit für dich?

Zuallererst solltest du dir Gedanken darüber machen, welche Tiere bzw. Welches Tier für dich zum Sitten in Frage kommt. Fokussiere dich wirklich nur auf die Tiere, mit denen du dich wohl fühlst und mit denen du evtl. auch schon Erfahrungen gemacht hast. Wir sind riesige Katzen Fans und hatten auch schon eigene, daher bewerben wir uns hauptsächlich für Katzen Sits. In unserem Profil haben wir zusätzlich noch Erfahrungen mit weiteren Tieren angegeben, bei denen wir uns in jedem Fall auch vorstellen können auf sie aufzupassen. 

Deine Bewerbung bei einem Gastgeber - Tipps

Gleich vorab, es ist nicht so, dass du dich auf einen Sit bewirbst und direkt eine Zusage bekommst. Das passiert in den seltensten Fällen. Die Gastgeber möchten ihre treuen Begleiter in guten Händen wissen und bevorzugen deshalb natürlich eher Menschen mit Erfahrung und guten Bewertungen. Zudem bewerben sich auf die meisten Sits oft ziemlich viele, sodass die Wahrscheinlichkeit diesen Sit zu bekommen, relativ gering ist. 

ABER es ist nicht unmöglich und du darfst die Hoffnung nicht aufgeben! Auch bei uns hat es etwas gedauert bis wir unseren ersten Sit antreten konnten, doch es hat geklappt und wenn du ein paar Dinge beachtest, dürfte es auch bei dir bald klappen 🙂

Tipp Nr. 1: Ein gutes Profil ist unglaublich wichtig! Packe hier all deine Erfahrungen mit Tieren rein und beschreibe dich selbst so authentisch wie möglich. Was gefällt dir an Katzen/Hunden/Hühnern etc. besonders gut? Wieso bist gerade du sehr vertrauenswürdig?

Zudem möchte der Besitzer natürlich auch etwas Näheres bzw. Persönliches von dir erfahren. Was machst du beruflich? Was machst du in deiner Freizeit? Dein Profil und auch deine Bewerbung sollten zeigen, dass man sich auf dich verlassen kann und dass du vertrauenswürdig bist. 

Tipp Nr. 2: Bewerbe dich auf Sits die noch wenige Bewerbungen haben. Bei der Plattform https://www.trustedhousesitters.com/* kannst du sehen wie viele Menschen sich auf einen Sit beworben haben. Für deinen ersten Sit solltest du Sits nehmen, die 0-3 Bewerbungen haben. Das erhöht deine Chancen.

Tipp Nr. 3: Wähle ein gutes Profilbild auf dem deine positive Ausstrahlung zu erkennen ist 😉 Auf den weiteren Bildern solltest du mit Tieren, auf die du vielleicht schon aufgepasst hast, zu sehen sein. 

Bei der Bewerbung solltest du dann den Besitzer direkt ansprechen und auch das Tier mit einbinden. Beschreibe, weshalb du dich gerade für diesen Sit entschieden hast und nimm die wichtigsten Punkte, welche du in der Beschreibung des Besitzers finden kannst, mit auf. 

In deiner Bewerbung kannst du dem Besitzer ein Telefonat oder einen Videocall anbieten bei dem ihr euch näher kennenlernt. Das schafft Vertrauen und ihr könnt euch direkt austauschen. Der Fokus deiner Bewerbung sollte auf dem Tier liegen und nicht auf deinem “Urlaub” oder dem Haus. 

WICHTIG: Bevor du dich bewirbst, lies dir auch die Bewertungen des Gastgebers durch. Hier kannst du nachlesen ob mit anderen Sittern alles glatt lief und du erfährst ungefähr worauf du dich einlässt. Denn nicht nur der Schutz des Tieres und des Hauses sind wichtig, dein eigener Schutz sollte an erster Stelle stehen. 

Kostenlose Unterkunft mit Housesitting



Dein erster Housesitting Job - Ablauf

Du hast deinen ersten Sit in der Tasche? Perfekt! Tausche am besten Handynummern mit dem Besitzer aus damit ihr wichtige Infos problemlos und unkompliziert austauschen könnt. Super wäre es, wenn du mit dem Besitzer bei deiner Anreise noch eine Art “Übergabe” vereinbaren könntest. So könnte er dir alles zeigen und ihr könnt euch auch noch persönlich kennenlernen. Und dann, genieße die Zeit mit dem Hund/der Katze/den Hühnern etc. und halte den Besitzer regelmäßig auf dem Laufenden.

Die Kosten im Überblick

Dein Aufenthalt bei einem Sit ist zu 100% kostenlos. Die einzigen Kosten, die auf dich zukommen, sind die Kosten für die Plattform https://www.trustedhousesitters.com/* . Die Basis Mitgliedschaft kostet 119 Euro im Jahr. Absolut überschaubar, wenn man bedenkt, was man sonst für eine Unterkunft beispielsweise innerhalb Europas für eine Nacht ausgeben kann. Hier* findest du die weiteren Mitgliedschaften im Überblick. Wir nutzen den Basis-Tarif für 119 Euro und werden auch dabei bleiben. 

Wenn du dich über diesen Link* bei Trusted Housesitters anmeldest, bekommst du 25% Rabatt auf deine Mitgliedschaft.

Housesitting - Unser Fazit

Das Konzept des Housesittings finden wir einfach perfekt. Es ist eine Win-Win Situation für beide Seiten und für uns als Vielreisende hat es nur Vorteile. Wir können die Welt entdecken, kostenlos in den schönsten Unterkünften leben und dabei unsere Passion für Katzen voll ausleben 😉 

Wir freuen uns schon sehr auf weitere Sits und darauf, neue Orte zu erleben.

Melody und Marc - reise dich frei - reiseplanung von experten

Planst du eine Reise in die große weite Welt?

Gerne helfen wir dir bei der Planung für deinen unvergesslichen Urlaub. Egal, ob es um die Flugsuche, einen Mietwagen oder eine Route durch das gewünschte Land geht. Gerne übernehmen wir diese Punkte für dich, sodass du einfach nur noch deine Sachen packen musst und deinen Urlaub genießen kannst. Schreibe uns einfach an. Per Email, WhatsApp oder unsere Social Media Kanäle und wir vereinbaren ein kostenloses Erstgespräch.

*Du wirst auf eine externe Webseite weitergeleitet.



Hier findest du das Video zu unserem ersten Housesit

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Reise Dich frei

Reiseblog

2 Gedanken zu „Kostenlos Urlaub machen mit Hilfe von Housesitting“

  • Christiane Smeets sagt:

    DANKE Ihr Zwei… wirklich spannend und eine von vielen Möglichkeiten, nicht nur Urlaub zu machen, sondern sich auch sinnvoll einzubringen… win/winn für beide Seiten. Top 👌

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.