Vor unserer Costa Rica Reise haben wir natürlich fleißig zu allen möglichen Themen recherchiert. So wie vor jeder Reise. Für uns ist ein wichtiger Punkt immer der Transport vor Ort, also “wie komme ich von A nach B? Ist der Transport generell überhaupt möglich? Wie sind die Verbindungen?” Die Recherche zu der Fortbewegung in Costa Rica gestaltete sich da als gar nicht so einfach. Denn in vielen Gruppen und Foren hieß es, dass das Reisen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln total kompliziert sein soll und dass alle weiteren Strecken immer über San José führen würden. 

Damit ihr für eure Costa Rica Reise besser mit Informationen ausgestattet seid als wir, geben wir euch in diesem Blogpost all unsere Erfahrung weiter.

Öffentliche Verkehrsmittel in Costa Rica - Welche gibt es überhaupt?

Wer hier jetzt eine lange Liste mit den spannendsten Gefährten erwartet, den müssen wir hier leider direkt enttäuschen. Der Bus ist DAS Fortbewegungsmittel in Costa Rica. Und er wird auch gerne von den Einheimischen genutzt, da viele kein eigenes Auto besitzen. 

Kürzere Strecken kann man auch wunderbar mit dem Taxi zurücklegen, oder ein Uber nehmen. Uber ist hier sehr beliebt, allerdings eher in größeren Orten wie San José oder La Fortuna.

Header-Costa-Rica-Reise

Fortbewegung mit dem Bus - muss ich wirklich immer über San José?

Kurz und knapp: Nein, musst du nicht. Ist aber für den ein oder anderen wahrscheinlich praktischer. Denn je nachdem was für eine Strecke du vor dir hast, musst du viel Zeit einplanen, da du öfter mal umsteigen musst. Und nicht nur das Umsteigen kostet Zeit, auch die Straßen haben natürlich keinen deutschen Standard. Manchmal steht man im Stau, manchmal hat man einen sehr langsamen LKW vor sich und manchmal sind die Straße einfach sehr eng und kurvig. 

Wir sind während unserer Costa Rica Reise (bisher sind es 6 Wochen), einmal über San José gefahren, als wir von der Karibikküste an die Pazifikküste wollten. Für diese Strecke mussten wir aber sowieso an San José vorbei. Bei der Gelegenheit haben wir einfach noch eine Nacht in San José verbracht.

Costa-Rica-reisen-mit-dem-Bus

Wenn du also mal eine weitere Strecke mit dem Bus zurücklegen willst, musst du immer schauen, dass du von deinem Startpunkt aus in die nächst größere Stadt in Richtung deines Zielortes kommst. Ein Beispiel:

Von Santa Elena nach Playa Del Coco (schau dir parallel am besten die Punkte auf der Karte an)

In Santa Elena haben wir den Bus nach Puntarenas genommen und sind dann am Highway Nummer 1 ausgestiegen. Am Highway haben wir dann einfach irgendeinen Bus angehalten, der in Richtung Norden unterwegs war, denn unser nächstes Ziel war Liberia. In Libera ging es dann mit dem nächsten Bus weiter nach Playa Del Coco. 



Hey, wir sind Melo & Marc

Du willst mehr über uns wissen? Wer wir sind, was unsere Leidenschaften sind und alles über “Reise Dich frei” erfährst du auf unsere “Über uns” Seite. Schau doch mal rein.

Generell gibt es in jedem größeren Ort einen oder mehrere Busbahnhöfe. Meist sind es 2. An einem reist man an und ganz oft muss man dann zu dem anderen Bahnhof um weiter zu reisen. Die Bahnhöfe sind aber in den meisten Orten nicht weit auseinander, ca. 10 Minuten zu Fuß. Wenn du also an einem Bahnhof austeigst, siehst du normalerweise schon direkt Schilder auf denen steht in welche Richtungen die Busse von dort aus fahren. Im Zweifelsfall immer fragen. Wir fragen uns immer durch und die Ticos helfen immer gerne weiter. 

Busbahnhof-Costa-Rica
 

Was kostet der Transport mit dem Bus

Die Kosten sind abhängig von der Länge der Strecke und von der Strecke selbst. Daher können wir hier auch nur grobe Richtlinien geben. Längere Strecken (ca. 100 km) kosten zwischen 2 € bis 4 €. Kürzere Strecken (ca. 25 km) kosten zwischen 0,80 € bis 2 €



Hier findest du weitere spannende Artikel über Costa Rica

Unser Costa Rica Highlight – Bahía Drake

Bahía Drake oder auch Drake Bay ist ein kleiner Ort auf der Osas Halbinsel im Süden Costa Ricas. Hier gibt es nicht wirklich viel, außer ein paar kleine Läden, Restaurants, *Unterkünfte, einen traumhaften Strand und…

Unsere Costa Rica Rundreise – Next Stop, Dominical

Der nächste Stopp auf unserer Costa Rica Rundreise war das kleine Örtchen Dominical. Nachdem wir San José, Siquirres, Puerto Viejo, Cahuita, La Fortuna, Santa Elena, Playa del Coco, Junquillal und Sámara entdeckt hatten, diente Dominical…

Costa Rica Geheimtipp │ Playa Junquillal

In diesem Artikel möchten wir dir einen richtigen Costa Rica Geheimtipp vorstellen, den wir so in unserer Reiseplanung auch nicht auf dem Schirm hatten. Und zwar den Playa Junqillal im kleinen Örtchen Paraiso in Guanacaste.…

Costa Rica Reise - ist der Transport mit dem Bus sicher?

Bevor wir nach Costa Rica reisten, und auch während unserer Reise hier, erreichten uns immer wieder Nachrichten, wie unsicher es in Costa Rica sei. Horror Storys von Backpacks, die aus dem Bus gestohlen wurden. Ist sicher auch schon passiert, wir durften diesbezüglich zum Glück noch keine Erfahrungen machen (klopf auf Holz). Meistens kannst du deinen Rucksack mit nach oben nehmen, denn oft ist genügend Platz im Bus, wo du deinen Rucksack problemlos abstellen kannst. Manchmal möchte aber auch der Busfahrer nicht, dass sein Bus so vollgepackt ist und bittet dich deinen Rucksack in das Fach unten im Bus zu legen. Ich packe meinen Rucksack immer so, dass ich keine Wertgegenstände darin habe. Die habe ich immer bei mir, in einer separaten Tasche. Marc ist da schmerzfreier und hat seinen Laptop immer in seinem Rucksack, der dann ab und zu auch mal unten verstaut wird. 

Hör auf dein Bauchgefühl, und wenn du sicher sein willst, dann packe so, dass dir nichts wertvolles geklaut werden kann.

Costa-Rica-Gepäck-im-Bus

Möchtest du auch Abenteuer und Pura Vida in Costa Rica erleben?

Wir helfen dir und planen deinen ganz individuellen Costa Rica Urlaub.

Ob Rundreise oder Strandurlaub. Costa Rica ist so vielseitig und hat für jeden etwas zu bieten. Traumhafte Strände, atemberaubende Landschaften und eine einzigartige Flora und Fauna. Wir helfen dir bei der Planung deines ultimativen Abenteuers. Reisen ist möglich, auch jetzt. 

Diese Route haben wir mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Costa Rica zurückgelegt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Unser Fazit zum Reisen mit dem Bus in Costa Rica

Unsere Befürchtungen, dass wir irgendwo stranden, oder immer wieder zurück nach San José müssen, haben sich glücklicherweise nicht bestätigt. Als Backpacker mit dem Bus durch Costa Rica zu reisen ist nicht so easy wie beispielsweise in Asien, aber dennoch möglich! Es erfordert manchmal etwas mehr Recherche Arbeit und kostet auch öfter mal mehr Zeit, aber wir können es auf jeden Fall empfehlen. Je nachdem wo du in Costa Rica unterwegs bist, fährst du durch ganz fantastische Landschaften und lernst wunderbare Menschen kennen.

Unterkünfte in Costa Rica



Booking.com



Reise Dich frei

Reiseblog

6 Gedanken zu „Costa Rica Reise – Fortbewegung mit öffentlichen Verkehrsmitteln“

  • carmen sagt:

    hallo ihr hübschen,ich habe euren Blog gelesen über Costa rica. ich bin mit meiner Tochter unterwegs und möchte gerne wissen welche unterkunft ihr uns empfielt in la fortuna und wo hat es euch am besten gefallen pazifik küste?
    wir haben auch unseren kleinen Chichwau dabei!
    liebe grüsse carmen y Shylin

  • Marco sagt:

    Hallo,
    gibt es eine Internetseite über welche man die Busfahrzeiten und Stops einsehen kann?
    Danke und viele Grüße

    • Marc sagt:

      Hey Marco, Wir haben es meist vor Ort geregelt. Wir hatten in der Regel aber auch die nötige Zeit dazu, weil wir sehr langsam gereist sind. Ich kann mich erinnern, dass manche Busunternehmen auf Facebook waren, aber dort waren die Angaben auch nicht immer aktuell. Wir sind aber immer überall hingekommen, wo wir wollten. Und das, obwohl wir kein spanisch sprechen. Oft können dir deine Gastgeber schon gute Informationen bezüglich Busverbindungen oder Haltestellen geben.
      Wir wünschen dir eine wunderschöne Zeit in Costa Rica. Pura Vida!

      Melo & Marc

  • Dagmar sagt:

    Danke für die vielen interessanten Informationen. Ich plane gerade meine Costa Rica Reise, die am 1.9.23 startet. Könnt ihr mir etwas zur Buchung von Unterkünften sagen, wenn man noch nicht so genau weiß, wo man am Abend sein wird (wegen Ungewissheit Busfahrplan)? Habt Ihr immer erst vor Ort oder bereits vorher gebucht? Vielen Dank.

    • Marc sagt:

      Hallo Dagmar. Freut uns, dass wir dir mit unseren Artikeln weiterhelfen konnten. Es kommt ganz drauf an. Teilweise haben wir im vorhinein gebucht (dann aber auch erstmal nur 1-2 Nächte) und wenn es uns gefallen hat, haben wir vor Ort verlängert oder nach anderen Unterkünften geschaut. Wenn du im Vorhinein buchst, achte unbedingt auf die Stornierungsbedingugen. Oft kannst du bis zu einem Tag vorher stornieren. Das bietet auch eine gewisse Flexibilität.
      Schau dir unbedingt unseren Beitrag über Siquirres und Playa Junquillal an. Diese 2 Orte mit den Unterkünften und den Gastgebern können wir dir wärmstens ans Herz legen.

      Wir wünschen dir eine wundervolle Zeit in Costa Rica.
      Pura Vida!

      Melo & Marc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert