Für unseren dritten Housesit mussten wir gar nicht weit reisen. Diesmal ging es für uns zum Housesitting nach Frankfurt. 4 Tage kümmern wir uns hier um zwei süße Katzen (Floki und Freida). Frankfurt ist von uns aus knapp 220 km entfernt, aber gerade wenn man mit dem Housesitting anfängt, ist es wichtig, positive Bewertungen zu bekommen. Und da sind Housesits die nicht ganz so weit entfernt sind und nur wenige Tage dauern, die perfekte Möglichkeit. Außerdem kannten wir von Frankfurt bis dahin nur den Flughafen 😅. Also war es für uns auch noch die ideale Möglichkeit eine neue Stadt zu erkunden.

Frankfurt Skyline bei Nacht

Housesitting in Frankfurt - Diesmal war es ein bisschen anders

Bis kurz vor dem Housesit lief alles ganz normal. Wir haben uns für das Housesitting in Frankfurt beworben, vereinbarten mit der Gastgeberin einen Zoom-Call, die Chemie stimmte und wir bekamen die Zusage. Soweit, so gut. Da unsere Gastgeberin relativ früh zum Flughafen musste, sie aber eine leitende Position in einer bekannten Hotelkette hat, machte sie uns ein super Angebot. Sie organisierte für uns ein tolles Zimmer in einem schicken 4 Sterne Hotel zum Mitarbeiterpreis für eine Nacht. So konnten wir schon einen Tag vorher anreisen und uns mit ihr nachmittags in aller Ruhe treffen, um weitere Details zu den Katzen und der Wohnung zu besprechen. Am nächsten Morgen konnten wir dann in aller Ruhe zur Wohnung fahren, nachdem unsere Gastgeberin diese verlassen hatte. Der eigentliche Grund, warum das Housesitting in Frankfurt aber so anders war, kommt erst noch.

Ein paar Tage bevor unser Housesit starten sollte, teilte uns unsere Gastgeberin mit, dass sie mit Floki beim Tierarzt war. Floki war krank, brauchte Medikamente und noch einen weiteren Kontrolltermin beim Tierarzt während des Housesits.

Housesitting in Frankfurt - Floki

Hey, wir sind Melo & Marc

Du willst mehr über uns wissen? Wer wir sind, warum wir das Reisen so lieben, wie viele Länder wir schon entdecken durften und warum wir Reise Dich frei gegründet haben? Dann schau doch mal auf unserer “Über Uns” Seite vorbei.

Kranke Tiere - Auch das kann beim Housesitting vorkommen.

Floki war also krank, musste Medikamente bekommen und nochmal zum Tierarzt. Natürlich hat die Gastgeberin mit uns darüber gesprochen und gefragt, ob wir uns das zutrauen und ob die ganze Situation in Ordnung für uns ist. Da wir selbst eine Katze haben und ihr auch schon mal Tabletten geben mussten, war es für uns kein Problem. Außerdem hat unsere Gastgeberin alles perfekt vorbereitet. Die Verabreichung der Medikamente war ausführlich beschrieben und sie machte einen Termin beim Tierarzt (der fußläufig zu erreichen war), damit wir keine lange Wartezeit hatten.

Housesitting in Frankfurt - Medikamente für Floki

Floki bekam zweimal täglich jeweils eine halbe Tablette, einmal täglich ein flüssiges Medikament in den Mund gespritzt sowie Spezialfutter. Dazu muss man sagen, dass Floki das alles super mitgemacht hat und absolut nicht nachtragend war. Und auch der Tierarzt Termin war in weniger als 30 Minuten erledigt. Es war uns eine Freude Floki aufzupeppen und die Gastgeberin wissen zu lassen, dass er in guten Händen ist. Natürlich wünscht man sich so eine Situation nicht unbedingt bei einem Housesit. Aber es kann immer mal vorkommen, dass die Haustiere krank werden. Wenn man mit der Situation überfordert sein sollte, sollte man auch so ehrlich sein und das sagen. Dann findet man mit Sicherheit eine Alternative, die für alle Beteiligten besser ist. Für uns war es eine Erfahrung, die uns für zukünftige Housesits nicht schaden kann.

Hier findest du weitere spannende Beiträge über Housesitting

Housesitting Erfahrung 🐱 🏡 Unser 7. Housesit

Haben wir eigentlich schon gesagt, dass wir Housesitting lieben 😁? Denn durch Housesitting ist soooo viel möglich. So ist bei unserem 7. Housesit im wunderschönen Kleinwalsertal in Österreich eine tolle Freundschaft entstanden und es war…

Du möchtest mehr über das Thema Housesitting erfahren? Dann schau dir unseren Artikel oder unser Video an. Und wenn du dich bei Trusted Housesitters anmelden möchtest, dann kannst du über diesen *Linkganze 25% sparen.



Housesitting in Frankfurt - Die Wohnung

Bei unseren ersten zwei Housesits in Amersfoort und Vannes hatten wir es richtig gut angetroffen. Wir wohnten in schicken Häuschen mit reichlich Platz, Garten und eigenem Parkplatz. Das war in Frankfurt anders. Die Wohnung lag in einem Wohnkomplex in zentraler Lage. Die Wohnung war ausreichend groß, hatte aber kein extra Gästezimmer, sodass wir im Bett unserer Gastgeberin schliefen. Für uns ist das kein Problem, wir wollen damit nur darauf hinweisen, dass man nicht immer ein eigenes Zimmer als Housesitter hat. Generell kann man auch sagen, dass unsere Gastgeberin die Wohnung nicht ganz so sauber hinterlassen hat. Jeder hat ein anderes Empfinden von Sauberkeit, aber das waren wir von unseren vorherigen Housesits anders gewohnt. Wir haben die Wohnung dann ein bisschen sauberer gemacht, einfach um uns wohler zu fühlen. 100% Wohlfühlatmosphäre kam aber trotzdem nicht auf. Auch die Parkplatzsituation kann bei Housesits in Städten kompliziert sein. In der Nähe der Wohnung gab es zwar kostenlose Parkplätze, diese waren aber oft belegt. Einmal sind wir 45 Minuten immer um den Block gefahren, um einen Parkplatz zu bekommen. Alles in allem hatten wir aber eine super Zeit beim Housesitting in Frankfurt. Aber man sollte sich, wenn man sich auf einen Housesit bewirbt, die Bilder und die Feedbacks ganz genau anschauen, um keine bösen Überraschungen zu erleben. Wir werden in Zukunft auch mehr Wert auf die Bilder und die Feedbacks legen und dann vielleicht auch mal einen Housesit an einem coolen Ort liegen lassen, wenn wir nicht voll und ganz überzeugt sind.

Housesitting in Frankfurt - selbstreinigendes Katzenklo

Housesitting in Frankfurt - Unser Fazit

Obwohl Floki eine intensivere Betreuung brauchte, hatten wir genügend Zeit, um die Gegend zu erkunden. Die Wohnung hatte wirklich eine gute Lage. Sehr zentral und direkt an einer Metro Station. Wir waren viel im Zentrum und der Altstadt unterwegs, haben uns mit alten Freunden getroffen und waren lecker Essen. Das ist ja auch gerade das tolle beim Housesitting. Dadurch dass die Unterkunft kostenlos ist, spart man viel Geld, welches man dann zum Beispiel für Essen und Trinken ausgeben kann 😃. Wir hatten eine tolle Zeit in Frankfurt und freuen uns, dass wir Floki helfen konnten. Und nun mit der dritten positiven Bewertung, wird der nächste Housesit bestimmt nicht lange auf sich warten lassen.  

Housesitting in Frankfurt
Housesitting in Frankfurt - Handkäs mit Musik
Housesitting in Frankfurt - Sightseeing
Frankfurt city
Housesitting in Frankfurt, die Stadt erkunden

Reise Dich frei

Reiseblog





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert