Tapas gehören genauso zu Sevilla wie Orangenbäume und Flamenco. Wir lieben Tapas einfach. Viele kleine Portionen, die ideal zum Teilen sind. So kann man gemütlich zusammensitzen und sich durch die Vielfalt der spanischen Küche probieren. Dazu ein leckeres Gläschen Wein, Sherry oder ein kühles Cerveza. Was will man mehr?! In Sevilla gibt es unzählige Tapas Bars. Doch wo gibt es die besten Tapas in Sevilla? Wir stellen dir 4 unserer absoluten lieblings Tapas Bars mal etwas genauer vor.

die besten tapas in sevilla - tapas bar

Die besten Tapas in Sevilla - Unsere 4 Highlights

Casa Morales

Fangen wir gleich mit einem der beliebtesten Läden in Sevilla an. Casa Morales. Casa Morales ist alles andere als ein Geheimtipp, denn mittlerweile hat sich wohl rumgesprochen das es hier mitunter die besten Tapas in Sevilla geben soll. Wir sind ja immer etwas skeptisch, wenn ein Laden so gehypt wird. Dennoch wollten wir die Tapas hier unbedingt probieren. Denn so viele Leute können sich ja schließlich nicht irren, oder etwa doch? Also, erstmal muss ich sagen, dass wir an diesem Tag wohl so richtig Glück hatten. Denn als wir am Casa Morales ankamen, war das urige Lokal übertrieben voll. Wir quetschen uns also durch die Menschenmassen durch um einen Blick ins Lokal zu erhaschen. Und siehe da, in einer Ecke war doch tatsächlich noch ein kleiner Tisch frei. Schnell setzten wir uns hin und bestellten erst einmal die Getränke (Tipp: Vino de Naranja). 

Das urige Ambiente mit den riesigen Tonkrügen ist wirklich cool und die Tapas Auswahl ist richtig gut. Unsere Kellnerin sprach gut englisch und gab uns auch Empfehlungen. Wir bestellten uns:



Ensaladilla - Kartoffelsalat mit Mayonnaise und Thunfisch. Sehr leckerer Kartoffelsalat und auf jeden Fall eine Empfehlung.

Bacalao - Bacalao ist Kabeljau und wird in den unterschiedlichsten Variationen angeboten. Dieser wurde im Ofen überbacken und war Butterweich und super lecker. Melos Favorit.

Salmon con Queso fresco -  Lachs auf einem Brot mit einer Frischkäsecreme. Ebenfalls lecker aber wir fanden es war nichts Besonderes.

Cartillada - langsam gegarte Iberico Schweinebäckchen. So unglaublich lecker. Muss man probiert haben und gehört für uns auf jeden Fall zu den besten Tapas in Sevilla.

Jamon Iberico de Bellota - auch bekannt als Pata Negra, der beste/wertvollste Schinken der Welt. Dieser hier war schon sehr lecker, aber in einer anderen Tapas Bar haben wir einen besseren gegessen. Dazu später mehr.

Pringa - Marcs absolutes Tapas Highlight. Auf dem Pringa Sandwich landen verschiedene Stücke und Würste vom Schwein und Rind, die langsam gegart werden, sodass sie butterweich sind und leicht auseinanderfallen. Ähnlich wie Pulled Pork. So aromatisch, würzig und lecker. Für nicht Vegetarier ein MUSS!

Wir können den Hype um Casa Morales definitiv verstehen und es ist mit Sicherheit einer der Top Adressen, um einige der besten Tapas in Sevilla zu essen. Die Preise für die beliebtesten Tapas liegen ca. bei 2,50€ - 5,00€. Unser Getränketipp: Vino de Naranja. Köstlicher, süßer Sherry mit intensivem Orangenaroma.

La Bodega de la Alfalfa

Die Bodega de la Alfalfa kommt schon etwas moderner daher, hat aber dennoch Charme. Diese Tapas Bar hatte uns ein Freund empfohlen. Denn bei unserer Recherche nach den besten Tapas in Sevilla ist die La Bodega de la Alfalfa nie aufgetaucht. Ein echter Geheimtipp also? Weit gefehlt. Auch hier ist es zu den Stoßzeiten extrem voll. Wir hatten wohl einfach wieder Glück und waren zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Auch hier waren die Kellner sehr aufmerksam, nett und gaben uns spezielle Empfehlungen. Wir bestellten uns also eine kleine aber feine Auswahl und waren wirklich gespannt, ob es hier vielleicht die besten Tapas in Sevilla gibt.

die besten tapas in sevilla - bodega de la alfalfa

Espinacas con Garbanzos - Ein richtig leckeres Tapa und hervorragend für Vegetarier geeignet. Spinat und Kichererbsen in einer würzigen Soße. Sollte man unbedingt probieren. 

Barriga de Atun con Salmorejo - Perfekt gebratener Thunfisch der mit Salmorejo (kalte Tomatensuppe) angerichtet wird. Ein exklusiveres und nicht günstiges Tapa (6,50€), dafür aber auch sehr lecker.

Jamon de Bellota - Hier bei Alfalfa haben wir den besten Schinken während unserer Sevilla Reise gegessen.

Manchego - Spanischer Hartkäse aus Schafsmilch. Sehr kräftig und würziges Aroma. Erinnert ein wenig an Parmesan.

Pimientos de la Axarquía - Eingelegte Paprika mit einem Stück Thunfisch. Tolle, leckere Kombination.

Bacalao - Diesmal hatten wir den Bacalao mit Kartoffeln gemischt in Form von kleinen Kroketten. Und so haben sie auch geschmeckt. Wie Kroketten, mit leichtem Fisch Geschmack. Leckerer, kleiner Snack.

Die La Bodega de la Alfalfa ist unser “Geheimtipp”, wenn du auf der Suche nach den besten Tapas in Sevilla bist. Wir waren zweimal dort und haben immer einen Platz bekommen. Andere Tapas Bars waren da wesentlich voller. Das Ambiente ist etwas moderner, hat aber trotzdem noch Charme. Hier kann man wirklich gut und gemütlich sitzen. Zudem hatten wir hier den besten Schinken und es gab auch ein paar ausgefallenere Tapas. Die Preise liegen im Schnitt zwischen 3€ - 4€, was vollkommen in Ordnung ist. Zu den Tapas passt immer ein kühles Cerveza, ein leckerer Rotwein oder ein mit Orangenscheibe garnierter Wermut.



Hey, wir sind Melo & Marc

Du willst mehr über uns wissen? Wer wir sind, was unsere Leidenschaften sind und alles über “Reise Dich frei” erfährst du auf unsere “Über uns” Seite. Schau doch mal rein.

Bodega Mateo Ruiz

In der Bodega Mateo Ruiz soll es einige der besten Tapas in Sevilla geben. Genauer gesagt ist der kleine, urige Laden für sein Bacalao bekannt. Denn hier soll es einen der besten der Stadt geben. Die Bodega Mateo Ruiz liegt etwas außerhalb des Zentrums im Norden Sevillas. Ob der Bacalao wirklich so gut ist und was wir hier noch alles probiert haben, dass verraten wir dir jetzt.

die besten Tapas in Sevilla - bodega mateo ruiz

Mojama de Atun - Hierbei handelt es sich um fein geschnittene, luftgetrocknete Scheiben aus der Thunfischlende. Das Fleisch hat eine kräftige, rote Farbe und ist von der Konsistenz sehr fest. Serviert wurde der Thunfisch Schinken mit ein wenig Olivenöl. Wir waren vom milden Geschmack überrascht. Wir hatten eher mit einem kräftigen Geschmack gerechnet. Man sollte den Mojama de Atun definitiv mal probieren, auch wenn er nicht zu unseren lieblings Tapas gehört.

Jamon Iberico de Bellota - Wieder einmal ein köstlicher Pata Negra Schinken. Darf unserer Meinung nach auf keiner Tapas Platte fehlen. Dennoch war der bei Alfalfa etwas besser. 

Bacalao Frito - Der berühmte Bacalao Frito der Bodega Mateo Ruiz. Der Bacalao war wirklich richtig lecker. Außen schön knusprig frittiert und innen schön saftig und butterweich. Eine absolute Empfehlung von uns.

Gambas al Ajillo - Gambas mit Knoblauch und Olivenöl. Ein Genuss. Das Öl aus der kleinen Tonschale kann man perfekt mit Brot aufsaugen.

Salchichon - Eine luftgetrocknete, grobe Salami. Generell sehr lecker, aber es gibt bessere Tapas.

Auch hier hatten wir wieder richtig Glück, einen Sitzplatz bekommen zu haben. Die Bodega Mateo Ruiz macht Abends um 20:30 Uhr auf und wir waren ca. gegen 20:45 Uhr dort. Da war der Laden noch fast leer. 10 Minuten später sah das schon wieder ganz anders aus. Wir fanden das Ambiente gemütlich und originell. Ein Glas Rotwein kostet 1,30€ und so kann man hier wirklich lecker essen und einen gemütlichen Abend verbringen.

bodega mateo ruiz - besten tapas in sevilla

Taberna Alvaro Peregil

Die Taberna Alvaro Peregil liegt direkt im touristischen Zentrum Sevillas. Unmittelbar von der berühmten Kathedrale entfernt. Von daher sind die Preise hier ein wenig teurer, aber die Lage ist wirklich top. Die Taberna liegt in einer belebten Straße mit vielen weiteren Bars und Restaurants. Hier kann man sich gemütlich draußen hinsetzten, ein paar Tapas genießen und dem regen Treiben zusehen. Folgende Tapas haben wir hier gegessen.

die besten tapas in sevilla - taberna alvaro peregil

Bacalao con Tomate - Feine Stückchen vom Kabeljau in einer würzigen Tomatensoße. Sehr lecker mit einem intensiven Fischgeschmack.

Albondigas de Terena en Salsa - Fleischbällchen in einer köstlichen Soße. Wurden mit ein paar Fritten serviert. Sehr lecker und ein echter klassiker unter den Tapas.

Chicharrón de Cadiz - Langsam gegarter Schweinebauch, der in feine Streifen geschnitten wird. Butterweich und zart. Ein absoluter Genuss und definitiv eins der besten Tapas in Sevilla. Allerdings auch etwas teuer für die Größe der Portion (3,50€ für 6 kleine Scheiben).

Pringa - Auch hier hatten wir ein Pringa. Es war sehr lecker und wir könnten jetzt nicht sagen, wo es besser geschmeckt hat.

Die Taberna Alvaro Peregil ist eine tolle Tapas Bar. Die Lage ist wirklich sehr schön und man kann gemütlich draußen sitzen (vorausgesetzt man findet noch einen Platz). Die Preise sind hier ein bisschen höher, aber dennoch absolut in Ordnung. Sehr lecker ist hier auch der Vino de Naranja.

Möchtest du auch gerne einen unvergesslichen Urlaub erleben?

Bist dir aber unsicher wohin oder ob du überhaupt Reisen sollst?

Wir helfen dir ganz persönlich und individuell, deine Traumreise zu finden. Wir reisen nun schon seit über 12 Jahren und haben dabei so einiges erlebt. Deshalb sind wir genau die richtigen, wenn du Hilfe bei der Planung deines Urlaubs brauchst. Zögere nicht und kontaktiere uns noch heute.

Die besten Tapas in Sevilla - Unser Fazit

Es ist wirklich eine schwierige Entscheidung, wo es die besten Tapas in Sevilla gibt. Geschmeckt hat es überall sehr gut. Unserer Meinung nach ist Casa Morales definitiv eine Tapas Bar, die man mal gesehen haben sollte. Das Ambiente ist wirklich einmalig und die Tapas Auswahl ist sehr gut. Alles war total lecker und die Preise waren auch vollkommen in Ordnung. Dadurch dass die Tapas Bar so beliebt ist, ist es hier eigentlich immer sehr voll. Dennoch sind wir uns einig, dass es hier einige der besten Tapas in Sevilla gibt. 

Unser “Geheimtipp” ist aber die Bodega de la Alfalfa. Das Ambiente hat uns sehr gut gefallen, es war nie so übertrieben voll und wir haben hier immer sehr lecker gegessen. Die Preise stimmen und die Kellner waren sehr nett. Alles in allem würden wir sagen, dass man hier die besten Tapas in Sevilla bekommt.



Die besten Tapas in Sevilla - Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Wenn du über diesen Links etwas bestellst/buchst, bekommen wir eine Provision. Das gute daran ist, für dich bleibt der Preis gleich.

Reise Dich frei

Reiseblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.